0228 / 53 669 669
Kostenlose Beratung vereinbaren!

Ist das Wohnrecht in Gefahr, wenn der neue Eigentümer den Kauf der Immobilie durch einen Kredit finanzieren musste und diesen nicht mehr bedienen kann?

Eigentümer, die eine Finanzierung aufgrund der persönlichen Situation wie z.B. Krankheit nicht mehr tragen können, müssen üblicherweise die Immobilie verkaufen oder zwangsversteigern lassen. Beim Verkauf bleibt das Wohnrecht bestehen – für Sie als Inhaber des Wohnrechts ändert sich nichts. Bei einer Zwangsversteigerung gibt es jedoch eine Besonderheit. Das Wohnrecht ist nur dann sicher, wenn es im Grundbuch vor den Ansprüchen der finanzierenden Bank eingetragen ist. Ansonsten könnte der Fall eintreten, dass das Wohnrecht erlischt. Aber keine Angst:

Die Experten von Wohnrecht24 sorgen dafür, dass Ihr Wohnrecht stets die erste Priorität im Grundbuch hat und bei Eigentümerwechsel oder Zwangsversteigerung nicht erlöschen kann!