Reserviert
Kapitalanlage mit hoher Rendite und Wertsteigerungspotenzial

Preis

Details

Anzahl Zimmer : 4 Anzahl Badezimmer: 1 Objektart: Einfamilienhaus Wohnfläche: 123,00 m² Stellplatz: 2 Heizungsart: Gas

Beschreibung

Hier ist, was Sie suchen

Sie suchen eine sichere Investition in Sachwerte? Dann bietet die hier angebotene Wohnrechts-Immobilie in Bornheim-Sechtem optimale Bedingungen für Ihr Immobilien-Portfolio und exzellente Rendite-Aussichten.

Das angebotene zweigeschossige Reihenmittelhaus aus dem Jahr 1991 befindet sich einem sehr gepflegtem Top-Zustand. Beim Verkauf wird den bisherigen Eigentümern (beide 68 Jahre alt) ein auf 10 Jahre begrenztes Wohnrecht eingeräumt. Sie investieren somit in eine Immobilie, die für einen begrenzten Zeitraum von den langjährigen Eigentümern weiter bewohnt wird.

Für die Einräumung des zeitlich begrenzten Wohnrechts zahlen die Eigentümer ein monatliches Entgelt von 1.000 EUR an den neuen Eigentümer. Damit ergibt sich eine Rendite, die wesentlich höher ist als bei anderen Anlageformen. Falls Sie vorhaben, den Kauf mit einem Bankkredit zu finanzieren, deckt das Entgelt die Finanzierungskosten ab, so dass Sie für wenig Eigenkapital eine gepflegte Immobilie in Top-Lage erwerben können. Außerdem bietet das Wohnrecht umfangreiche Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Eine derartige Chance gibt es auf dem überhitzen Immobilienmarkt kein zweites Mal. Für alle, die das Haus langfristig nicht selber nutzen wollen, ist das Objekt eine rentable Investition in die Zukunft.

Das Gebäude verfügt über eine Wohnfläche von 123 m². Große und helle Räume mit schöner Aufteilung machen den Charme des Einfamilienhauses aus. Der Keller bietet viel Platz für alles, was untergebracht werden muss. Die zum Haus gehörende Garage befindet sich auf einem separaten Grundstück unweit des Hauses. Die Terrasse mit Süd-West-Ausrichtung lädt zum Entpannen nach einem anstrengenden Arbeitstag ein.

Lage

Der Bornheimer Stadtteil Sechtem weist hervorragende Lagekriterien auf. Alle erforderlichen Infrastruktureinrichtungen, wie z.B. Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Schulen und Kindergärten, befinden sich in der näheren Umgebung. Die Entfernung bis zur Innenstadt von Bornheim beträgt nur 5 km.

Die Verkehrsanbindung könnte nicht besser sein. Der Bahnhof von Sechtem liegt etwa 700 m entfernt. Vom Bahnhof Sechtem aus fahren Regionalbahnen nach Köln-Süd (Fahrzeit 10 Minuten), Köln-Hbf (Fahrzeit 20 Minuten) und nach Bonn-Hbf (Fahrzeit 10 Minuten). Der Autobahnanschluss zur A555 liegt etwa 4 km entfernt. Weitere Autobahnen in der Nähe: A61 (ca. 11 km entfernt), A553 und A1 (ca. 6 km entfernt).

Das Verkaufsobjekt selbst liegt an einer kleinen Stichstraße ohne Autoverkehr. Dort gibt es nur wenige Anlieger. Ruhe ist somit garantiert. Interessant auch für Freizeitsportler und Naturliebhaber: Der Naturpark Ville mit seinen zahlreichen Wäldern und Seen liegt vor der Haustüre. Und der Rhein ist auch nicht weit entfernt. Eine optimale Lage zum Wandern, Fahrradfahren und für andere Outdoor-Aktivitäten. Für zukünftige Vermietungen oder beim Verkauf des Hauses nach Ende des Wohnrechts sind dies günstige Lagekriterien.

Der zweigeschossige Reihenhaus wurde im Jahr 1991 von einem Bauträger in konventioneller Massivbauweise errichtet. Das Gebäude weist eine überdurchschnittliche Ausstattung auf.

Wesentliche Daten

– Wohnfläche ca. 54 m² im Erdgeschoss und ca. 49 m² im Obergeschoss
– das als Studio ausgebaute Dachgeschoss weist weitere 20 m² Wohnfläche auf
– das Reihenhaus ist vollunterkellert (ca. 54 m² Nutzfläche im Keller)
– im Jahr 2008 wurde eine neue Gasbrennwerttherme eingebaut
– Warmwasserbereitung über elektrische Durchlauferhitzer
– Außenwände mit verputztem Mauerwerk
– Geschossdecken in Stahlbeton
– Dachstuhl in Holzkonstruktion mit Betondachpfannen bedeckt
– Kunststofffenster mit Isolierverglasung
– Treppe als Stahlkonstruktion mit Holzstufen
– Energieverbrauchsausweis gültig bis 31.01.2027, Endenergieverbrauch: 83,8 kWh / (m² x a)
– wesentlicher Energieträger laut Energieausweis: Erdgas
– Baujahr Wärmeerzeuger laut Energieausweis: 2008
– Energieeffizienzklasse laut Energieausweis: C
– Garage auf einem separaten Grundstück etwa 50 m vom Haus entfernt
– zusätzlicher befestigter Stellplatz vor der Garage
– der Vorgarten vor dem Wohnhaus kann ebenfalls zu einem Stellplatz umfunktioniert werden
– große rückwärtige Terrasse (ist nicht in der Wohnfläche enthalten)
– schöner und liebevoll gepflegter Garten

Das Gebäude befindet sich in einem sehr guten Unterhaltungszustand. Die anstehenden Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten wurden kontinuierlich durchgeführt. Es sind keine Renovierungsrückstände oder Schäden vorhanden.

Die hochwertige Einbauküche im EG und zwei große Einbauschränke im OG (Guddas Schranktüren, 350x240x60, BxHxT) werden mit verkauft. Die Böden im OG sind mit massivem Bucheparkett, im DG-Studio mit massiven Lärchedielen belegt. Der mittlere Kellerraum ist verputzt, tapeziert und mit Fliesen ausgelegt. Hier ist eine Nutzung als Hobby- bzw. Partyraum möglich. Das Haus hat Kabelanschluss und eine Satellitenantenne, die nach dem Auszug am Haus verbleibt.

Rendite

Die jetzigen Eigentümer verkaufen das Wohnhaus und lassen sich gleichzeitig ein auf zehn Jahre befristetes Wohnrecht einräumen. Das Wohnrecht wird im Grundbuch gesichert und gilt damit während des vereinbarten Zeitraums von zehn Jahren. Ein Käufer kann das Gebäude während der eingeräumten Wohnrechtsdauer daher nicht selber nutzen. Während der Laufzeit zahlen die Verkäufer ein Entgelt von 12.000 EUR pro Jahr.

Damit ergibt sich eine Rendite von 3,5 % pro Jahr (= Kaufpreis + Nebenkosten / jährliches Entgelt). Eine derart hohe Rendite ist mit anderen Anlageformen momentan nicht erzielbar. Und es kommt noch besser: Das in die Immobilie investierte Kapital vermehrt sich während des Laufzeit des Wohnrechts ohne Ihr Zutun. Denn die Wertsteigerung am Immobilienmarkt führt zu einem erheblichen Gewinn. Bei einer „vorsichtig“ geschätzten Wertsteigerung von 2 % pro Jahr ergibt sich nach 10 Jahren ein Gewinn von 20 Prozent. Außerdem kommen noch steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten hinzu, die im Wesentlichen vom individuellen Steuersatz abhängen.

Die Renditeformel lautet somit wie folgt: 3,5 % Rendite pro Jahr während des Laufzeit des Wohnrecht und 20 % Wertsteigerung am Ende der Laufzeit zuzüglich steuerlicher Abschreibungsmöglichkeiten. Und vergessen Sie bitte nicht, dass Sie in einen Sachwert investieren, der nach 10 Jahren Ihnen gehört.

Insgesamt erhalten Sie als Kapitalanleger ein gepflegtes Reihenhaus mit einer hohen Rendite. Am Ende der Laufzeit des Wohnrechts steht Ihnen das Haus voll und ganz zur Verfügung. Dann können Sie als Eigentümer selbst in das Haus einziehen und ersparen sich dadurch hohe Mietzahlungen in vergleichbaren Häusern in der Region. Oder Sie vermieten das Objekt und erzielen damit weiterhin überdurchschnittliche Renditen.

Wichtig zu wissen: Die Wohnrechtsinhaber zahlen die üblichen Verbrauchskosten, die auch ein Mieter zahlen würde. Darunter fallen beispielsweise Kosten für Gas, Wasser, Strom und Müllabfuhr. Schönheitsreparaturen innerhalb des Gebäudes und Kleinreparaturen fallen ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich der Wohnrechtsinhaber. Der Käufer zahlt die Instandhaltungskosten an Dach und Fach. Da sich das Gebäude in einem guten Zustand befindet, stehen in absehbarer Zeit jedoch keine größeren Investitionen an. Während der begrenzten zehnjährigen Laufzeit des Wohnrechts fallen für einen Käufer somit keine nennenswerten Investitionen an.